Bitcoin?! Litecoin?!?! Ethereum?!?!?!

Man hört es doch überall inzwischen: „Bitcoin steigt!!“, „Bitcoin sinkt“, „Bitcoin Crash“. Der Bitcoin ist in den letzten Tagen auf 20 tausend US$ gestiegen und hatte paar Tage später eine Fall, bei dem alle dachten, dass es jetzt aus mit der Kryptowährung ist. Der Bitcoin fiel gesten(22.12.17) auf ungefähr 13 tausend US$. Diese „Stimmungsschwankungen“ hat die Kryptowährungen viel mehr in den Fordergrund gerückt in den News als sie es schon waren. Inzwischen (23.12.17) ist der Bitcoin wieder auf 15 tausend US$.

Das Kaufen und Verkaufen von Bitcoins ist eigentlich sehr simple. Dazu braucht man 2 Sachen:

1. Wallet

2. Marktplatz

Wallet übersetzt heißt Geldbeutel und tut genau das was man denkt, wenn man es hört. Es speichert die Bitcoins. Als Wallet kann man z.B Electrum benutzen. Hier kann man sich Electrum runterladen.

Marktplätze gibt es viel. Die beliebten in Deutschland sind Bitcoin.de und Coinbase.com. Auf dem Marktplatz kann man Bitcoins kaufen und verkaufen.

Das war das Grundwissen zu Bitcoin. Dazu gibts hier nochmal ein Video:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*